HOME


DIE PRAXIS



THERAPIEN

TCM

Klassische Homöopathie

Systemische Aufstellung

Tierkommunikation




SEMINARE



KONTAKT



IMPRESSUM + DATENSCHUTZ

01. + 03. MaiSystemische Tieraufstellung für TiertherapeutInnen Teil II

Dieses Seminar ist für TherapeutInnen gedacht, die die Grundlagen der
„Systemischen Tieraufstellung“ erlernen wollen. Ich möchte Ihnen ein
breites Spektrum an möglichen Situationen und deren Lösungen aus der
Praxis vorstellen, damit Sie eine sichere Basis für das selbständige
„Aufstellen“ mitnehmen.Die Teilnehmenden haben Gelegenheit sowohl
als Betrachter, als auch als Stellvertreter verschiedene „Ansichten“ einer
Situation zu erfahren. Wir werden Situationen nachstellen, erspüren,
begreifen und dann, wenn nötig Lösungsansätze erarbeiten. Es soll auch
Raum bleiben für das Aufstellen und Betrachten persönlicher Themen.
Hier besteht die Möglichkeit die „Aufstellungs-Abläufe“ zu festigen. Am
Ende soll den Teilnehmenden eine neue Herangehensweise im Praxis-
Alltag zur Verfügung stehen und die Möglichkeit blockierte Heilungs-
prozesse anders zu lösen.Teil I dient dem Erlernen der Grundlagen und
wenn gewünscht, dem Bearbeiten eigener Themen. In Teil II wird das
Erlernte nochmals gefestigt, um genügend Sicherheit in der „Aufstellungs-
arbeit“ zu erlangen. Es besteht die Möglichkeit für interessierte Tierhalter
am Seminar teilzunehmen und eigene Themen aufzustellen, sowohl mit
Gegenständen als auch mit Personen.


06. + 07. Juni
Systemische Aufstellung als Bindeglied zur
telepathischen Tierkommunikation I

In der Tiertelepathie findet die Übermittlung von Botschaften während
eines Gesprächs auf vielfältige Art und Weise statt. Informationen können
als Gefühle, Bilder, Worte, Texte, Farben, Gerüche usw. übermittelt und
dann übersetzt werden. In der systemischen Aufstellungsarbeit werden
zunächst die einzelnen Positionen der Tiere und ihrer Menschen einge-
nommen, gefühlt und in Worte gefasst. Wir verwenden das „systemische
Stellen“ in diesem Seminar, um die Positionen von Mensch und Tier zu
erfühlen und Informationen über Befindlichkeit und Interaktionen zu
erhalten. Wir werden vieles über die Verbindung zu unseren Tieren und
uns selbst erfahren, verschiedene Positionen einnehmen und auch Situa-
tionen aus der Sicht des Tieres betrachten. Es soll die Verbindung von
Herz zu Herz geschult werden, um sich den Botschaften des Tieres zu
öffnen. Das Wochenende gibt neben der Schulung der Wahrnehmung
auch die Möglichkeit in Alltagssituationen rein zu spüren und ist zum
Festigen der Bindung Mensch-Tier gedacht.


Termin offenSystemische Aufstellung als Bindeglied zur
telepathischen Tierkommunikation II


In Teil II sollen die Erfahrungen aus dem ersten Wochenende vertieft
werden und zunächst an der Festigung der telepathischen Verbindung zu
unseren tierischen Gesprächspartnern gearbeitet werden. Wieder werden
wir die Aufstellungsarbeit verwenden um mehr Sicherheit und Wissen in
der Kommunikation mit Tieren zu erlangen. Um unsere Wahrnehmung
weiter zu schulen werden wir auch Kontakt zu Pflanzen und Mineralien
aufnehmen.


08. Aug.Ein Sommerabend - „chinesische und andere Weisheiten“-

Lassen Sie sich überraschen! Vorgesehen ist eine Abendveranstaltung
am Stall, mit chinesischen und anderen Weisheiten.

24. + 25. Nov. Krankheit als Symbol“ - symbolische Be-Deutung von
körperlichen Symptomen bei Mensch und Tier


Krankheiten und körperliche Symptome können in ihrer ursprünglichen
Be-Deutung als Wegweiser gesehen werden. Krankheitssymptome dienen
als seelische Botschaften, die sich oft durch hartnäckige Therapieresistenz
Gehör verschaffen. Verstehe ich den tieferen Sinn eines Ereignisses bzw.
einer Erkrankung, dann kann ich mich mit dieser besser auseinander-
setzen und den Heilungsprozess freigeben. So kann man während einer
Behandlung sofort das Lösen der Spannung im Gewebe spüren, wenn das
auslösende Thema angesprochen wird. Die Tiere Atmen durch oder
schnauben ab. In der Praxis zeigt es sich immer wieder, dass die Krank-
heitssymptome unserer Tiere nach dem Resonanz-Prinzip Probleme in
unserem eigenen Energiefeld widerspiegeln und daher in ihrer überge-
ordneten Be-Deutung an uns gerichtet sind. Hier möchte ich Sie zu „neuen
Wegen“ inspirieren. So haben Stoffwechselerkrankungen in den letzten
Jahren an Häufigkeit zugenommen, oft als Ausdruck von stagnierten
Lebensthemen, wie z.B. Metabolisches Syndrom, Diabetes (die Süße des
Lebens nicht aufnehmen), Morbus Cushing (Abgleich Innen- und Außen-
welt), Darmerkrankungen (Verdaulichkeit von Themen) und Infektions-
krankheiten (Abgrenzung, was lasse ich rein) sind häufiger.



Zusätzlich für Interessierte:

jeden letzten Dienstag im Monat biete ich einen Meditationsabend an.
Beginn 20 Uhr. Bitte vorherige Anmeldung!
Nähere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen bitte unter

0172/7237546
erfragen!



Bei Interesse und genügend Teilnehmenden (8-10 Personen)
können weitere Seminare zu folgenden Themen angeboten
werden:


•  Kräuterheilkunde - „altes Wissen wiederentdecken“

•  Einführung in die klassische Homöopathie - „ eine Handvoll Notfallmittel
    zum Greifen und Begreifen“

•  Akupressur-Wochenende „Pferd“ - ein Ausflug in die Welt der
    chinesischen Medizin

•  "Systemische Aufstellung - das Tier im Familiensystem"

•  Ein Kurs im Kräuterräuchern

•  Das Tier als Spiegel der Seele



SEMINARE UND VERANSTALTUNGEN 2020

Veranstaltungsort Hof „Gelobtes Land“, Öschingen
Bei den praktischen Teilen der Seminare werde ich von
meinen beiden vierbeinigen Assistenten unterstützt.